Scientology-Organisation (SO)

Tarnorganisation "Der Weg zum Glücklichsein"

Die SO-Tarnorganisation "Der Weg zum Glücklichsein" ("The Way to Happiness Foundation") versucht seit längerem, ihre gleichnamige Broschüre auf verschiedenen Wegen zu verteilen. Sie nutzt dafür beispielsweise Informationsstände oder verschickt die Heftchen mit der Post. Aufmachung und Inhalt der Publikation wirken auf den ersten Blick unverfänglich. Lediglich im Impressum wird der Scientology-Gründer L. Ron Hubbard erwähnt. Transportiert werden mit der Broschüre eher triviale Vorschläge und Anleitungen zum "Glücklichsein". Die scientologische Ideologie ist enthalten, aber zunächst nur schwer erkennbar.

Ziel der SO ist, Menschen auf vermeintlich problematische Erscheinungen oder Stimmungslagen in ihrem Leben aufmerksam zu machen und Interesse daran zu wecken, etwas zu ändern. Interessierte sollen zur Kontaktaufnahme mit der Tarnorganisation motiviert werden, um sie auf diesem Weg an die SO heranzuführen.

Aus einer Vielzahl von Informationsquellen ergibt sich, dass die Scientology-Organisation (SO) wesentliche Grund- und Menschenrechte wie die Menschenwürde, das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit und das Recht auf Gleichbehandlung außer Kraft setzen will. Sie strebt darüber hinaus eine Gesellschaft ohne allgemeine und gleiche Wahlen an. Die SO basiert auf Vorstellungen von L. Ron Hubbard und der von ihm ausgedachten "Dianetik". Sie sieht sich als Religionsgemeinschaft.  


eingestellt am 08.10.2018