Verfassungsschutzchef von weiterer Dienstausübung entbunden

Potsdam - Innenminister Stübgen hat am Donnerstag den Leiter der Verfassungsschutzabteilung mit sofortiger Wirkung von der weiteren Dienstausübung entbunden. Grund für diese Entscheidung ist ein nicht ausreichend vorhandenes Vertrauensverhältnis. In Kürze wird daher auch das Kabinett gebeten, ihn in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen.
Die Leitung der Verfassungsschutzabteilung übernimmt bis auf Weiteres die stellvertretende Leiterin, Frau Dr. Wagner.


Pressemitteilung Nr.104/2019 vom 19.12.2019, Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei: