Rechtsextremisten am Ruder

"Projekt Habula" ist Beobachtungsobjekt des Verfassungsschutzes

Am 16. August 2018 berichtete der Verfassungsschutz Brandenburg auf seiner Homepage über rechtsextremistische Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Verein "Projekt Habula" e.V.. Der Verein wurde inzwischen vom Verfassungsschutz als Beobachtungsobjekt eingestuft, da Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass er offensichtlich von Rechtsextremisten, darunter NPD- und JN-Aktivisten, maßgeblich ... weiter

Scientology-Organisation (SO)

Tarnorganisation "Der Weg zum Glücklichsein"

Die SO-Tarnorganisation "Der Weg zum Glücklichsein" ("The Way to Happiness Foundation") versucht seit längerem, ihre gleichnamige Broschüre auf verschiedenen Wegen zu verteilen. Sie nutzt dafür beispielsweise Informationsstände oder verschickt die Heftchen mit der Post. Aufmachung und Inhalt der Publikation wirken auf den ersten Blick unverfänglich. Lediglich im Impressum wird der Scientology ... weiter

DER DRITTE WEG

NS-Weiterbildung mit dem Flakhelfer

"Die Jugend eines Pfälzers – Vom Pimpf zum Soldaten der Waffen-SS", "Das Schicksal der Kriegsgefangenen in Ost und West" oder "Seinem Volk und seinem Vaterland treu bis in den Tod" - solche "Zeitzeugenvorträge" waren in der rechtsextremistischen Szene schon immer angesagt. Aktuell gewinnen sie wieder an Bedeutung, denn langsam werden die "Zeitzeugen" rar. Meistens berichten ehemalige ... weiter

Braune Sportkameraden

NPD- und JN-Aktivisten dominieren Drachenboot-Verein

Seit Mitte 2017 nehmen Rechtsextremisten regelmäßig an Drachenbootrennen in Brandenburg teil. Dafür nutzen sie den Verein "Projekt Habula" e.V. Einer der rechtsextremistischen Hauptprotagonisten ist beispielsweise Robert Wolinski. Er ist Veltener Stadtverordneter der „Nationaldemokratischen Partei Deutschlands“ (NPD) und zugleich Mitglied im Landesvorstand seiner Partei. Neben ihm ... weiter

Prepper-Szene

Auch Rechtsextremisten warten auf den "Tag X"

Im August 2017 kam es in Mecklenburg-Vorpommern zu mehreren Hausdurchsuchungen in der „Prepper“-Szene. Den Beschuldigten – darunter auch ein Polizist – wurde vorgeworfen, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben. Die Gruppe soll in einer vermeintlich bevorstehenden Staatskrise die Chance gesehen haben, Vertreter des politisch linken Spektrums ... weiter

Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2017 – Pressefassung

Titelbild: (c) Marc Arzt

Die Pressefassung "Verfassungsschutzbericht Brandenburg 2017" kann ab sofort hier abgerufen werden.


"Reichsbürger" - Ein Handbuch

Titelbild: (c) Oliver Feldhaus, 2014

Das Handbuch "Reichsbürger" kann ab sofort hier als Download abgerufen werden.


"Extremograph Brandenburg 2015"

Der "Extremograph Brandenburg 2015" kann ab sofort bestellt oder hier als Download abgerufen werden.