Was steckt dahinter?

BfV lädt zum Wissenstest am Bildschirm ein

Was steckt dahinter - PC-SpielDas Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln hat sein Computerspiel "Was steckt dahinter?" gründlich überarbeitet. Darin stellt der Nachrichtendienst, der nach nach eigenen Worten "viel diskutiert, aber wenig bekannt" ist, dem Spieler insgesamt 150 Fragen. Wer sich mit ihnen beschäftigt, wird sie mehr oder minder knifflig finden. Spannend sind sie allemal!

Auf jeden Fall lernt man mehr über Arbeit und Aufgaben des Verfassungsschutzes. Bei der Suche nach Lösungen ist - wie beim Verfassungsschutz nicht anders zu erwarten - ein strategisch kluges Herangehen erforderlich. Das Ziel heißt: das Spielfeld möglichst komplett räumen.

Der Wissenstest wurde gegenüber dem Vorgänger-Spiel aktualisiert, kann online gespielt oder heruntergeladen werden. Während die alte Fassung "Was steckt dahinter?" noch per CD an die Landesbehörden verschickt und auch in Brandenburg hauptsächlich an Schulen verteilt wurde, kommt die aktuelle Version also per Bildschirm ins Haus oder ins Schulgebäude.

Lehrer, die das Spiel im Unterricht einsetzen wollen, können beim Bundesamt in Köln ein Lösungsheft bestellen.
 
Das Wissens- und Strategiespiel ist ab sofort unter http://www.verfassungsschutz.de/ im Netz zu finden.